DE

I-Cult

 

Das Kulturerbe des gemeinsamen Grenzraums Südböhmen, Vysočina, Südmähren und Niederösterreich steht im Mittelpunkt dieses Projekts. Die tschechisch-niederösterreichische Museumslandschaft soll für BesucherInnen und BewohnerInnen der Grenzregion attraktiver und zugänglicher gestaltet und vermittelt werden.

 

 

Schwerpunkte sind:

  • die Vermittlung des Grenzraums speziell für Jugendliche und junge Erwachsene
     
  • die wissenschaftliche Aufarbeitung regionaler Spezifika in Expertengruppen
     
  • Präsentationen in Ausstellungen und Publikationen zu den Themenfeldern: Bau(t)en und Leben im Mittelalter, Leben und Bräuche im Grenzraum, Glasherstellung und Geschichte der Grenze
     
  • grenzüberschreitende Fachtagungen
     
  • ab 2017 wird das etablierte Format der Tage der offenen Ateliers grenzüberschreitend stattfinden und soll Künstler sowie Besucher der Regionen verbinden

 

Das Projekt I-Cult wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg Österreich-Tschechische Republik kofinanziert.

Projekt Partner

Lead Partner

Südböhmischer Kreis

Projekt Partner

Vysočina Museum - Třebíč

Projekt Partner

Südmährisches Museum Znaim

Projekt Partner

Regionalmuseum Mikoluv

Projekt Partner

Museumsmanagment Niederösterreich

Projekt Partner

Donau-Universität Krems

Projekt Partner

Mamuz

Projekt Partner

Stadtgemeinde Retz

 

Projektdauer: 3 Jahre, 2017 bis 2020