DE

Museumstage

Museumstage widmen sich ausgewählten Themen der Museumspraxis in kompakter Form. Sie bieten den zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine wichtige Plattform für das gegenseitige Kennenlernen und den Austausch innerhalb der Museumsgemeinschaft.

Der Österreichische Museumstag findet jährlich im Oktober statt und  ist eine öffentlich zugängliche Fachtagung, bei der alle Interessierten willkommen sind. Wenn Sie sich dafür interessieren, finden Sie Informationen sowie die Nachschau von vergangenen Museumstagen auf der Website des Österreichischen Museumstags.

 

Niederösterreichisch-Tschechischer Museumstag am 19. März 2021 - online!

Thema: Relevante Orte in der Region: Museen bewegen!

Die grenzüberschreitende, zweisprachige Fachtagung im Rahmen des Interreg-Projekts "I-Cult", die via digitalem Live-Stream Beiträge zu aktuellen Museumsthemen präsentiert, fand am 19.03.2021 online statt.

Gerade in der heutigen Zeit befindet sich vieles im Wandel. Die Bedeutung der Institution »Museum« ist davon
nicht ausgenommen, sie erweitert sich zusehends: vom Sammlungsbewahrer und Hüter der Vergangenheit zu einem Treffpunkt der Gegenwart, der Menschen zusammenbringt, Inspiration bietet, zu Diskussion und Mitgestaltung anregt – innerhalb wie außerhalb der Museumswände. Museen sind mehr denn je identitätsstiftende und relevante Orte in der Region: Museen bewegen!
Der niederösterreichisch-tschechische Museumstag liefert im Rahmen einer Online-Konferenz Impulse, wie Partizipation und digitale Kulturvermittlung in Museen gelingen können. Der Museumstag ist Teil des Interreg-Projekts I-Cult, findet zweisprachig statt und stellt bemerkenswerte Projekte aus der tschechisch-niederösterreichischen Region AREAacz vor, aber auch darüber hinaus.

 

Hier finden Sie alle Beiträge des Niederösterreich-Tschechischen Museumstags zur Nachschau.

 

Die Themen der bisherigen niederösterreichischen Museumstage finden Sie im Archiv.