DE

NÖ Museumskustodenlehrgang

Der Niederösterreichische Museumskustodenlehrgang richtet sich speziell an BetreuerInnen von Lokal- und Regionalmuseen sowie an jene, die das "Museumshandwerk" in praxisnahen Grundzügen erlernen wollen. In Vorträgen und praktischen Übungen werden grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten für die tägliche Museumsarbeit vermittelt. Die Module sind auch einzeln buchbar.

  • Arbeitsplatz Museum - eine Einführung. Entwicklung und Definition der Institution Museum; Rechtsgrundlagen, Verwaltung und Managementwerkzeuge; "Das Museum und ich".
  • Aufbewahrung und Handhabung von Kunst und Kulturgut. Präventive Konservierung in Depot und Ausstellung; Leihverkehr; Transport und Verpackung; Objektsicherheit und Notfallplanung.
  • Inventarisierung von Museumsbeständen. Methoden der Inventarisierung und der fachkundigen Aufnahme von Objekten, Ordnungssysteme, EDV-Inventarisierung, Inventarfotografie von Objekten.
  • Kulturvermittlung. Welche Erwartungen, Wünsche und Bedürfnisse haben BesucherInnen an ein regionales Museum? Analyse von Zielgruppen und die Kulturvermittlung als Schnittstelle zwischen Museen, ihren Sammlungen und den BesucherInnen, Methoden, Konzeptideen und Praxisbeispiele. Spezialvortrag zum Thema: Freiwilligenarbeit - das neue Ehrenamt.
  • Ausstellungskonzeption und -gestaltung. Konzeption von (Dauer-)Ausstellungen, zielgruppenspezifische Didaktik, Besucherlenkung, Storytelling, gestalterische Umsetzung, Zeit- und Kostenschätzung, Texte, Medien.
  • Erfolgreiche Betriebsführung. Betriebsführung, Öffentlichkeitsarbeit, Ressourcenplanung, Förderungen, Sponsoring, Kooperationen.

 

"Wollte ich anfangs nur drei Module besuchen, musste ich gleich nach dem ersten Modul alle anderen auch buchen! Ich kann nur sagen: Geht's alle hin!"

Albin Wiesenhofer
Sammler und Volksmusikforscher aus Deutschfeistritz/Steiermark


Zertifikatsverleihung 2017/2018

19 AbsolventInnen feierten am 22. September 2018 im Stadtmuseum St. Pölten den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung, die sie beim Museumsmanagement Niederösterreich im Jahr 2017/2018 absolvierten. Im Rahmen eines Festakts nahmen 11 TeilnehmerInnen ihre Zertifikate für den Abschluss des zweifach zertifizierten Lehrgangs Kulturvermittlung in Empfang, acht Personen schlossen den Museumskustodenlehrgang erfolgreich ab. 

 

Praxiskurse

Die Seminare und Workshops zur Museumspraxis und dem Umgang mit Objekten finden "On Tour" in Museen und Museumsdepots in Niederösterreich statt. Regelmäßig angeboten werden die Themen Inventarisieren, Umgang mit Sammlungsbeständen aus Papier, Textil, Holz und Metall, Schädlingsmanagement sowie Instandsetzen von beschädigten Büchern, Dokumenten sowie Objekten aus Holz und Metall. 

 

"Vom Kurs "Ein Museum ist auch nur ein Theater!" habe ich viele praktische und preiswerte Ideen mitgenommen. Die Sonderausstellung präsentiert sich bereits im neuen Design!"

Christine Moravec
Ausstellungsgestaltung im Bezirksmuseum Hietzing/Wien

Materialsets

Zu den Themen "Inventarisierung", "Risse kleben mit Japanpapier" und "Konservierung von Holz- und Metallobjekten" werden Materialsets für die weitere Arbeit zu Hause angeboten.

Erhältlich sind sie während der Kurse sowie bei uns im Museumsmanagement Niederösterreich in St. Pölten: Neue Herrengasse 10/3, 3100 St. Pölten

Auf Anfrage versenden wir sie auch: +43 2742 90666 6116 bzw. fortbildung@noemuseen.at

23.11.18 - 24.11.18
€ 220 / € 180*

Inventarisierung von Museumsbeständen

Modul 3 - einzeln buchbar!
18.01.19 - 19.01.19
€ 220 / € 180*

Kulturvermittlung

Modul 4 - einzeln buchbar!
22.02.19 - 23.02.19
€ 220 / € 180*

Arbeitsplatz Museum - eine Einführung

Modul 1 - einzeln buchbar!
29.03.19 - 30.03.19
€ 220 / € 180*

Erfolgreiche Betriebsführung

Modul 6 - einzeln buchbar!

Ausstellungskonzeption und -gestaltung

Modul 5 - einzeln buchbar!