DE

Häufig gestellte Fragen

An wen kann ich mich bzgl. Fragen zur Bildungsförderung wenden?

Für unsere Lehrgänge kann um Bildungsförderung angesucht werden. Hier erhalten Sie Informationen bzw. Beratung:

Bildungsförderung des Landes Niederösterreich: www.noe.gv.at/bildungsfoerderung

Bildungsberatung Niederösterreich: www.bildungsberatung-noe.at

Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds: www.waff.at

Bekomme ich nach jedem Kurs, Modul oder Seminar eine Bestätigung?

Ja, Sie erhalten eine schriftliche Teilnahmebestätigung.

Gibt es die Möglichkeit, in einen Lehrgang quer einzusteigen?

Ja, natürlich! Sie müssen im Folgejahr alle fehlenden Teile nachholen. Wir empfehlen allerdings für ein besseres Verständnis der Inhalte, die Lehrgänge möglichst von Anfang an und durchgehend zu besuchen. Auch der Austausch in der Gruppe ist intensiver.

Ich arbeite neuerdings ehrenamtlich in einem Museum mit und möchte mir fachspezifisches Wissen aneignen. Gibt es dazu Kurse?

Für die Museumsarbeit bieten wir Praxiskurse an, deren Themen von Inventarisierung über Holzrestaurierung, Instandsetzung von Büchern, richtiger Lagerung von Textilien, richtigem Verpacken bis zu Schädlingsbekämpfung reichen. Wenn Sie noch intensiver eintauchen möchten, können Sie den Museumskustodenlehrgang bestehend aus sechs Modulen besuchen. Jedes Modul ist auch einzeln buchbar! Und wenn Sie schließlich die Vermittlungsarbeit lernen möchten, ist der Lehrgang Kulturvermittlung der richtige. Auch dessen Module sind einzeln buchbar. Inhaltliches Wissen können Sie sich im Rahmen der Fachbereiche Regional- und Heimatforschung, Klein- und Flurdenkmäler sowie Volkskunde/Europäische Ethnologie aneignen.

Ich bin eine Privatperson und habe ein Objekt, das ich an ein Museum abgeben/verkaufen würde. Welche Möglichkeiten habe ich?

Es ist wichtig grundlegende Informationen über das Objekt zu haben: Wie alt ist es? Welche „Geschichte“ gibt es dazu? Wie ist der Zustand und wie groß ist das Objekt? Wie leicht oder schwer ist das Objekt zu transportieren?
Haben Sie diese Informationen, dann können Sie Folgendes tun:

  • Fragen Sie bei einem passenden Museum in Ihrer Nähe nach. Vielleicht hat dieses Interesse oder kann Ihnen einen Kontakt vermitteln.
  • Suchen Sie auf unserer Seite nach Spezialsammlungen, zu denen Ihr Objekt passen könnte und nehmen Sie mit dem Museum Kontakt auf.
  • Schicken Sie eine Beschreibung mit Bild und Ihren Kontaktdaten an office@noemuseen.at, wir empfehlen Ihnen dann eine weitere Vorgangsweise bzw. tragen wir Ihr Angebot gerne unter http://www.noemuseen.at/marktplatz/ ein.

Ich bin neu in der Museumswelt - welches Fortbildungsprogramm ist das richtige für mich?

Grundlegende Kenntnisse über die Museums-, Vermittlungs- und praktische Arbeit in einem Museum werden im Museumskustodenlehrgang behandelt. Die Fortbildungsangebote im Themenfeld Kulturvermittlung konzentrieren sich auf die Arbeit mit Besucherinnen und Besuchern. Ideal für den unkomplizierten und raschen Erwerb einzelner Fertigkeiten für die Museumsarbeit sind unsere Praxiskurse. Wenn Sie mehr an inhaltlicher Arbeit interessiert sind, empfehlen wir die Angebote im Bereich der Regional- und Heimatforschung bzw. in den Fachgebieten Klein- und Flurdenkmäler oder Volkskunde / Europäische Ethnologie.

Ich habe ein bestimmtes Modul, Seminar oder einen Praxiskurs bereits besucht, kann ich mich erneut anmelden?

Ja natürlich! Es gibt immer wieder Personen, die zum dritten Mal zB. den Papierkurs besuchen, weil man jedes Jahr wieder Neues erfährt, der Praxistag eine sinnvolle Freizeitaktivität bedeutet, das Wissen der Referentin nie ausgeschöpft wird oder weil das Vernetzen unter Gleichgesinnten einfach gut tut!

Ich habe eine gute Idee für ein Praxiskursthema, kann ich es anregen und bei wem?

Wir sind offen für jedes Thema. Sollten wir mehrere Interessierte dafür gewinnen können, nehmen wir es gerne in unser Angebot auf. Vielleicht ist dies nicht sofort möglich, manche Dinge müssen erst reifen, vieles braucht Vorlaufzeiten. Bitte schreiben Sie uns Ihre Ideen an fortbildung@noemuseen.at

Ich habe einen Kurs/ein Seminar/ein Modul gebucht und bezahlt, bin leider verhindert oder krank. Was mache ich?

Bitte informieren Sie uns, sobald Sie wissen, dass Sie - aus welchem Grund auch immer - zu einem gebuchten Kurs/Seminar/Modul nicht kommen können. Es gelten folgende Stornobedingungen:

Bei einer Stornierung 2 Wochen vor Kursbeginn ist eine Stornogebühr von 50% des Gesamtbetrags zu entrichten. Bei Storno innerhalb 3 Tagen vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen am Tage des Kurses ist der gesamte Betrag zu entrichten. Geeignete ErsatzteilnehmerInnen können genannt werden.

Wenn Sie also länger als 2 Wochen im Voraus absagen, wird Ihnen die Kursgebühr rücküberwiesen oder gutgeschrieben.

Ich interessiere mich für den Lehrgang Regional- und Heimatforschung. Wann kann ich einsteigen und wie/wo melde ich mich an?

Der Lehrgang startet jährlich im Herbst. Wegen großer Nachfrage ist er meist ab Mai/Juni ausgebucht - wir empfehlen daher, mit uns möglichst früh Kontakt aufzunehmen, so dass wir für Sie einen Platz reservieren. Schreiben Sie uns unter heimatforschung@noemuseen.at.

Ich möchte den Museumstag besuchen. Wie erfahre ich Details und melde ich mich an?

Gegen Ende Jänner gibt es jährlich erste Details zu den Referaten und dem Begleitprogramm auf unserer Website unter www.noemuseen.at/museumstag. Wenn Sie Ende Februar die finale Einladung per Post erhalten möchten, so schreiben Sie bitte ein Mail mit Ihrer Anschrift an fortbildung@noemuseen.at. Anmeldungen nehmen wir telefonisch und schriftlich - per Mail, Fax, Post oder Webformular jederzeit entgegen.

Ich möchte die Daten meines Museums auf der Website ändern, wie kann ich das tun?

Vorerst gibt es keine Möglichkeit, die Änderungen selbst vorzunehmen. Daher bitten wir Sie ein E-Mail an datenbank@noemuseen.at zu schicken. Wir werden möglichst rasch die Korrekturen vornehmen. Sollte es sich nur um kleine Änderungen oder Tippfehler handeln, können Sie uns diese auch telefonisch durchgeben (T. 02742 90666-6116)

Ich möchte ein Materialset beziehen – wie bekomme ich es?

Sie können ein Materialset in unserem Büro unter office@noemuseen.at bestellen. Bitte geben Sie die Rechnungsadresse an, dann wird Ihnen das entsprechende Materialset samt Rechnung zugeschickt. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir das Porto für den Versand in Rechnung stellen.

Sie können ein Materialset aber auch im Zuge eines Kurses mitnehmen oder bei uns im Büro abholen. Bitte deponieren Sie den Wunsch rechtzeitig oder rufen Sie uns vor Abholung an, so dass wir sicherstellen können, dass das Gewünschte bei uns vorrätig ist.

Ich möchte in einem Museum ehrenamtlich mitarbeiten, wie fange ich an?

Besuchen Sie Museen, die Sie interessieren - nach Inhalten, Themenstellungen oder in ihrem regionalen Umfeld - und sprechen Sie den Museumsverein oder die Gemeinde an. Fragen Sie aktiv nach Möglichkeiten der Mitarbeit oder bieten Sie ein konkretes Projekt an, beispielsweise die Erarbeitung eines Vermittlungskonzepts für eine bestimmte Zielgruppe oder die Inventaraufnahme eines Teils der Sammlungen. Viele Museen sind auch sehr dankbar, wenn Sie einfach nur bereit sind, Aufsichtsdienste zu übernehmen.

Ich möchte, dass meine/unsere Veranstaltungen auf der Website angeführt werden. Was ist zu tun?

Wir nehmen gerne Veranstaltungen der niederösterreichischen Museen in unseren Online-Kalender auf. Am besten schicken Sie uns ein E-Mail an datenbank@noemuseen.at und informieren uns über das Event. Wenn möglich, schicken Sie uns bitte ein aussagekräftiges Bild mit (Copyright nicht vergessen!).

Ich würde gerne für den Erhalt der ermäßigten Kursgebühr in einem niederösterreichischen Museum mitarbeiten. Wie kann ich eines finden?

Besuchen Sie Museen, die Sie interessieren - nach Inhalten, Themenstellungen oder in ihrem regionalen Umfeld - und sprechen Sie den Museumsverein oder die Gemeinde an. Fragen Sie aktiv nach Möglichkeiten der Mitarbeit oder bieten Sie ein konkretes Projekt an, beispielsweise die Erarbeitung eines Vermittlungskonzepts für eine bestimmte Zielgruppe oder die Inventaraufnahme eines Teils der Sammlungen. Museen sind vermutlich auch sehr dankbar, wenn Sie einfach nur bereit sind, Aufsichtsdienste zu übernehmen.

Ich würde mich gerne in der Heimatforschung betätigen, wohin soll ich mich wenden?

Nehmen Sie mit unserem Fachbereichsleiter Dr. Gerhard Floßmann unter 0664 5300127 bzw. gerhard.floszmann@aon.at Kontakt auf oder schreiben Sie uns ein Mail unter heimatforschung@noemuseen.at.

 

Kann ich als Privatperson einen Praxiskurs besuchen?

Ja natürlich! Jede und jeder Interessierte ist willkommen!

Kann ich theoretisch ein Modul eines Lehrgangs besuchen und erst danach den gesamten Lehrgang buchen?

Ja, natürlich! Das bereits besuchte Modul wird Ihnen angerechnet und Sie zahlen die Differenz auf den gesamten Lehrgangspreis.

Muss ich einen Lehrgang binnen eines Jahres absolvieren?

Nein, Sie können Teile des Lehrgangs im Folgejahr nachholen (Angebot vorausgesetzt).

Muss man die Kosten für den Lehrgang Kulturvermittlung auf einmal zahlen?

Nein, Sie können gerne eine Zahlung in Teilbeträgen vereinbaren.

Wann bekomme ich den ermäßigten Preis für einen Kurs?

  • Sie erhalten den ermäßigten Preis, wenn Sie Mitglied im Verein Museen und Sammlungen Niederösterreich sind und zugleich in einem niederösterreichischen Museum tätig sind. Letzteres gilt auch für freiwillige/ehrenamtliche Tätigkeiten. Übermitteln Sie uns eine Arbeitsbestätigung Ihres Museums (Art, Umfang und Zeitausmaß der Tätigkeiten).
  • Mitglieder des Club KULTUR.REGION NÖ erhalten 10% Preisnachlass auf den Vollpreis.

Wann finden die Fördersitzungen statt?

Die Sitzungen des Gutachtergremiums finden jedes Jahr im März und im Oktober statt. Die Förderunterlagen sind vollständig bis Ende Februar und bis Ende September einzureichen.

Was wird gefördert?

Die Neugestaltung von Museen und Ausstellungen, Maßnahmen rund um museale Sammlungsbestände und Kulturvermittlung. Details siehe "Fördermöglichkeiten".

Welche Voraussetzungen gelten für die Teilnahme an Kursen, Seminaren oder Lehrgängen?

Es gibt keine Voraussetzungen außer Deutschkenntnisse, auch keine Altersgrenzen. Jede und jeder an unseren Kursinhalten Interessierte ist willkommen! Wenn Sie allerdings den Basislehrgang Kulturvermittlung im Rahmen einer Hochschulausbildung anerkannt bekommen wollen (ECTS-Anerkennung), ist Matura/Hochschulniveau Bedingung. Generell empfehlen wir für die Angebote des Weiterbildungsbereichs Kulturvermittlung (Lehrgang und Seminare) Maturaniveau.

Welche Zertifikate erhalte ich nach Absolvierung des Lehrgangs Kulturvermittlung?

Sie erhalten nach positiv abgeschlossenem Lehrgang und erforderlichen Anwesenheiten folgende Zertifikate:

  • Hochschulanerkennung von 15 ECs gemäß ECTS (mit Inskription an der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Wien-Krems und 90% Anwesenheit)
  • Berufskompetenzzertifikat "KulturvermittlerIn" nach ISO 17024 über SystemCERT Zertifizierungsges.m.b.H. (mit Nachweis einer einjährigen Berufspraxis und 75% Anwesenheit - erfolgt der Nachweis erst nach dem Abschluss des Lehrgangs, erhalten Sie vorerst das Zertifikat "KulturvermittlerIn-AnwärterIn")

Wer darf am Museumstag teilnehmen?

Jede und jeder Interessierte ist herzlich willkommen! Wenn Sie über die Termine informiert werden und eine Einladung erhalten wollen, bestellen Sie unseren Newsletter und/oder senden Sie uns Ihre Postanschrift zu: office@noemuseen.at.

Wer kann um Museumsförderung einreichen?

Um Museumsförderung können juristische Personen, also Gemeinden (Einrichtungen der öffentlichen Hand), Betriebe und Vereine ansuchen.

Wie groß ist die Gruppe bei einem Kurs?

In der Regel 8 bis 12 TeilnehmerInnen, bei Praxiskursen mit mehr Platz- und Betreuungsbedarf maximal 10. Bis zu 15 bei den Angeboten im Bereich Kulturvermittlung. Bis zu 25 im Bereich Regional- und Heimatforschung.

Wie weiß ich, welcher Lehrgang oder Kurs für mich der richtige ist?

Es hängt von Ihrem Arbeitsfeld ab, wofür Sie eine Fortbildung besuchen möchten. Wenn Sie grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten für die tägliche Museumsarbeit benötigen, so buchen Sie den Museumskustodenlehrgang. Wenn Sie Kompetenzen in der Kulturvermittlung erwerben oder vertiefen wollen, gibt es den Lehrgang Kulturvermittlung. Und wenn Sie für eine freiwillige Mitarbeit praktische Fertigkeiten sowie Lösungen benötigen, so passen die Praxiskurse am besten. Wenn Sie gerne inhaltlich/wissenschaftlich arbeiten, empfehlen wir die Angebote im Bereich Regional- und Heimatforschung, Klein- und Flurdenkmäler oder Volkskunde/Europäische Ethnologie.

Wo melde ich mich für einen Kurs oder ein Seminar an?

Auf unserer Website im Bereich "Ich will mich fortbilden" oder per Mail unter fortbildung@noemuseen.at.