DE

Ochseneisen

Hufeisen, Ochsenschuh, li Klaueneisen eines Sets; grau; annähernd halbmondförmig; mit 6 rechteckigen Nagellöchern an der Außenseite und an der gegenüberliegenden Seite ein länglicher Eisenfortsatz (Feder); Prägung an der Unterseite: "L AH"; im Set mit Eisendraht zusammengebunden

Inventarnummer
WMN21330/11
Teilsammlung
Inventar allgemein
Bemerkungen
Set: 1-15; Für die li Klauen; Hufeisen für Paarhufer, um einem zu starken Verschleiß der Klauen vorzubeugen. Die Ochseneisen werden an beiden Klauen des Rinderfußes - oder je nach Abnutzung auch nur an einer - befestigt.
Schlagworte
Schmiede, Tierhaltung
Material
Eisen
Höhe
6.4 cm
Breite
5 cm
Technik
geprägt, geschmiedet
Entstehungszeit
1880-1930
Objekttyp
Museumsobjekt
Entstehungszeit
1880.0101 - 1930.123

Kommentare

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar

Create new comment
Ihr Kommentar wurde erfolgreich zur Freigabe übermittelt.
Es trat ein Fehler auf. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Objekte

Nähmaschine

Nähmaschine

Weinviertler Museumsdorf Niedersulz
Handarbeit
Details anzeigen
Faschiermaschine

Faschiermaschine

Weinviertler Museumsdorf Niedersulz
Hilfsgeräte
Details anzeigen
Geflügelschere

Geflügelschere

Weinviertler Museumsdorf Niedersulz
Hilfsgeräte
Details anzeigen
Spatel

Spatel

Weinviertler Museumsdorf Niedersulz
Kochgeräte
Details anzeigen
Fass

Fass

Weinviertler Museumsdorf Niedersulz
Wein
Details anzeigen
Stricknadeln

Stricknadeln

Weinviertler Museumsdorf Niedersulz
Handarbeit
Details anzeigen
Stricknadeln

Stricknadeln

Weinviertler Museumsdorf Niedersulz
Handarbeit
Details anzeigen
Schere

Schere

Weinviertler Museumsdorf Niedersulz
Handarbeit
Details anzeigen
Kinderwagen

Kinderwagen

Weinviertler Museumsdorf Niedersulz
Transport|Verkehr
Details anzeigen
Uhr

Uhr

Weinviertler Museumsdorf Niedersulz
Zeitmessgeräte
Details anzeigen