EN

Zertifikatsverleihung: 23 Absolventinnen und Absolventen feiern Lehrgangsabschlüsse

Bei einem Festakt im Sparkassensaal Wiener Neustadt feierten 23 engagierte Kulturarbeiterinnen und -arbeiter die erfolgreichen Abschlüsse ihrer Ausbildung, die sie beim Museumsmanagement Niederösterreich im Jahr 2018/19 absolvierten.

Elf Teilnehmende nahmen am 7. September 2019 im Sparkassensaal Wiener Neustadt ihre Zertifikate für den Abschluss des Lehrgangs Kulturvermittlung in Empfang, sieben freuten sich über den Abschluss des Lehrgangs Kleindenkmale und fünf Personen beendeten den Museumskustodenlehrgang erfolgreich. Die Ausbildungen vermitteln theoretisches Fachwissen genauso wie praktische Fertigkeiten für die tägliche Museumsarbeit, den Umgang mit Sammlungen und Kulturdenkmälern sowie Kunst- und Kulturvermittlung. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Ehrenamts- und Freiwilligentags der Kultur.Region.Niederösterreich statt. 

Durch die Veranstaltung führte Ulrike Vitovec, Geschäftsführerin des Museumsmanagement Niederösterreich und Initiatorin der angebotenen Ausbildungen. Kultur.Region.Niederösterreich-Geschäftsführer Martin Lammerhuber gratulierte den Absolventinnen und Absolventen und sprach ihnen Dank und Anerkennung für ihre zu einem großen Teil ehrenamtliche Tätigkeit aus. Die Kulturvermittlerin Andrea Zsutty, ab Dezember Direktorin des ZOOM Kindermuseums in Wien, forderte in ihrer Gastrede die Absolventinnen und Absolventen auf, Haltung zu zeigen: Echtes Interesse an den Besucherinnen und Besuchern sowie eine ernstgemeinte Einladungspolitik seien entscheidende Voraussetzungen für einen erfolgreichen und nachhaltigen Kontakt mit dem Publikum, das dann als aktiver Mitgestalter und Diskussionspartner an Kulturangeboten teilhaben könne.  Bereits Kinder mit Kunst und Kultur in Kontakt zu bringen war für Helga Steinacher, langjährige Leiterin des Lehrgangs Kulturvermittlung, ein wesentlicher Baustein für die Persönlichkeitsbildung. Referentin und Prüferin Susanne Kappeler-Niederwieser betonte die Wichtigkeit, regionale Kulturarbeit zu professionalisieren, während Fritz Nachbargauer, Vertreter der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems, Empathie als Fundament für unser Handeln hervorhob. Leidenschaft für die Beschäftigung mit Kulturdenkmälern zu wecken, stellte für Erich Broidl ein wesentliches Ziel in dem von ihm geleiteten Lehrgang Kleindenkmale dar.

Im Anschluss an die Zertifikatsverleihung trafen sich aktuelle und ehemalige Lehrgangs-Teilnehmende zu einem Gedankenaustausch in entspannter Atmosphäre.

Übrigens, eine neue Runde an Lehrgängen startet im Herbst 2019 - informieren Sie sich auf unserer Fortbildungsseite

Blättern Sie durch unsere Fotogalerie:

Fotogalerie Zertifikatsverleihung in Wiener Neustadt

Auch der Lehrgang Regional- und Heimatforschung wurde im September 2019 abgeschlossen: Werfen Sie einen Blick auf die Fotogalerie der Zertifikatsverleihung auf der Schallaburg.