DE

Wienerwaldmuseum Eichgraben

 

Zeitgeschichte mitten im Wienerwald

Im Wienerwald gibt es viel zu entdecken: Exponate der Geologie, Archäologie, Ur- und Frühgeschichte, der Kelten- und Römerzeit werden im Wienerwaldmuseum präsentiert. Bei Führungen erfährt man allerlei interessante Geschichten über die Region.

Im Nebengebäude ist das Lebendige Handwerk daheim: Korbflechter, Schmiede, Schuster, Weber und andere Handwerker führen mit alten Werkzeugen ihr traditionsreiches Können vor und erklären gerne alles, was sie tun. 

Programme

Lebendiges Handwerk

In den Sommermonaten führen Korbflechter, Schmied, Schuster, Weber und andere Handwerker mit alten Werkzeugen ihr traditionsreiches Können vor.
Zu diesen Zeiten ist auch die Bücherfundgrube geöffnet.

April bis September, jeden letzten Sonntag im Monat
nur mit Führung jeweils um 14.15 Uhr und 15.30 Uhr

alle Altersgruppen, 1 Stunde

Führungstarif (zzgl. Eintritt):
Erwachsene EUR 2,50
Kinder EUR 1,50

 

Schulführung

6-18 Jahre, 1 Stunde, EUR 1,50

 

 

Ferienprogramm
 

Termine online

 

„Der Wald - Natur, Wirtschaft und Kultur"

Die geschichtlich gewachsenen Zusammenhänge zwischen der Natur, der Wirtschaft und Kultur bezüglich des Waldes sollen dargestellt werden. Die Natur ist dauernden Veränderungen durch den Menschen und durch das Klima ausgesetzt. Die wirtschaftliche Nutzung der Wälder ist im Wandel begriffen. Dazu kommt noch die Nutzung durch den Tourismus. All dies spiegelt sich in der Kultur wider. Beispiele dafür werden besonders im Hinblick auf den Wienerwald gegeben.

Sonderausstellung von 15. Jänner bis 18. April 2022

alle Altersgruppen, 1 Stunde, freie Spende

 

„Die Geschichte des Wienerwaldes"

Die Geschichte des Wienerwalds reicht weit vor die Belehnung der Babenberger durch Otto II. zurück; beginnt schon in der Jungsteinzeit. Aus dieser Vorgeschichte sind uns viele archäologische Zeugnisse erhalten geblieben. Erst ab der ersten Jahrtausendwende sind schriftliche Unterlagen überliefert und bekannt. Damit setzte auch die gezielte Besiedelung und die Nutzung des Wienerwaldes ein. Aufgrund dieser weitreichenden Thematik werden einzelne interessante Ausschnitte dargestellt.

Sonderausstellung von 14. Mai bis 15. August 2022

alle Altersgruppen, 1 Stunde, freie Spende