SK

Traditionen einer Grenze

Ausstellungen und VeranstaltungenI-Cult

Österreich und Tschechien – und somit auch die AREAacz – sind nach 30 langen Jahren wieder für eine Weile durch eine Grenze geteilt. Aber weder eine Grenze, noch ein Krieg, auch kein politisches Regime oder eine Epidemie können das wertvolle Erbe unserer Vorfahren unterbrechen, das uns verbindet – nämlich die gemeinsame Tradition. Und Traditionen verbinden auch zwei Ausstellungen in zwei unterschiedlichen Städten der Regionen…

"Traditionen einer Grenze" – so heißen die Ausstellungen, die in dieser Saison in Jindřichův Hradec und Znaim stattfinden und ein weiteres Ergebnis gemeinsamer Forschungsarbeiten im tschechisch-niederösterreichischen INTERREG-Projekt I-CULT sind. Die Ausstellungen geben einen Einblick in das Leben unserer Vorfahren am Ende des 19. und 20. Jahrhunderts im tschechisch-niederösterreichischen Grenzraum.