DE

Muttermolette

zylindrische Muttermolette; rechts weiter gearbeiteter Fortsatz (Lagerzapfen) mit einer flach gearbeiteten Stelle; an den Deckflächen jeweils ein Loch; Mantel rechts und links mit gleichmäßig angeordneten vertieften Punkten, dazwischen vertieftes geometrisches Muster aus unregelmäßigen Formen, die aus Linien konstruiert sind

Inventarnummer
WG1436
Teilsammlung
Moletten
Bemerkungen
Vgl. Auftragsbuch unter ComNr. 7544: "Datum 09.04.1958; Matthäus Marschall; Wien; 1 Walzenring mit Schuppenmuster; Betrag 1770; Auslieferungsdatum 12.06.1958"; gleiches Muster wie WG1455 und WG1456, WG1457 (hier jedoch kleiner dimensionierte Formen)
Schlagworte
Handwerk/Industrie/Handel
Material
Stahl
Breite
13.3 cm
Durchmesser
3.6 cm
Inschriften
an der flachen Stell des Lagerzapfen "7544"
Objekttyp
Museumsobjekt

Ähnliche Objekte

Muttermolette

Muttermolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Reliefmolette

Reliefmolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Muttermolette

Muttermolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Reliefmolette

Reliefmolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Muttermolette

Muttermolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Reliefmolette

Reliefmolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Reliefmolette

Reliefmolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Reliefmolette

Reliefmolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Reliefmolette

Reliefmolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Reliefmolette

Reliefmolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen