DE

Muttermolette

zylindrische Muttermolette; rechts verjüngt gearbeiteter Fortsatz (Lagerzapfen) mit einer flach gearbeiteten Stelle; an den Deckflächen jeweils ein Loch; Mantel der Molette: rechts und links vertiefte regelmäßig angeordnete Punkte, im Zentrum mit vertieften Reihen aus unterschiedlich dimensonierten Linien (gerade wie schräg verlaufend).

Inventarnummer
WG500
Teilsammlung
Moletten
Bemerkungen
Vgl. Auftragsbuch unter Auftragsnr. 7213: "Datum 01.06.1956; Wissmann & Brückner; Wien; 1 Stahlring mit Prägemuster; Betrag 2310; Lieferdatum 20.08.1956".
Schlagworte
Handwerk/Industrie/Handel
Material
Stahl
Breite
16.7 cm
Durchmesser
3.2 cm
Objekttyp
Museumsobjekt

Ähnliche Objekte

Muttermolette

Muttermolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Reliefmolette

Reliefmolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Muttermolette

Muttermolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Reliefmolette

Reliefmolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Muttermolette

Muttermolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Reliefmolette

Reliefmolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Reliefmolette

Reliefmolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Reliefmolette

Reliefmolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Reliefmolette

Reliefmolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen
Reliefmolette

Reliefmolette

Walzengravieranstalt Guntramsdorf
Handwerk/Industrie/Handel
Details anzeigen