DE
Museumsmanagement Niederösterreich, Foto: Katrin Vogg

Kulturvermittlung für Kinder und Jugendliche in Museen

NÖ MuseenKinder und Jugendliche

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit Lilly und Philip im museum gugging (c) NLK Filzwieser

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner präsentierte die vom Museumsmanagement Niederösterreich herausgegebene Broschüre zu den Vermittlungsangeboten für junge BesucherInnen in niederösterreichischen Museen. „Kinder und Jugendliche für die Kunst- und Kulturschätze unseres Landes zu begeistern, gelingt in den Museen durch vielfältige Vermittlungsangebote. Die KulturvermittlerInnen leisten hier großartige Arbeit“, so LandeshauptfrauJohanna Mikl-Leitner bei einem Rundgang durch das museum gugging gemeinsam mit der sechsjährigen Lilly und dem neunjährigen Philip. Kulturvermittlung hat in vielen Museen einen hohen Stellenwert – in großen Häusern genauso wie in vielen Museen in den Regionen.

Die Broschüre führt durch die Vermittlungsangebote von 66 niederösterreichischen Museen: Die angebotenen Programme reichen von Themenführungen, Workshops und Werkstattangeboten bis zum Experimentieren in Ateliers und zu Museumserkundungen bei Nacht. Kinder können beispielsweise auf römische Spurensuche gehen, Alltagsleben in früheren Zeiten kennenlernen, die Artenvielfalt niederösterreichischer Landschaften entdecken sowie selbst künstlerisch und handwerklich tätig werden. Die Broschüre richtet sich insbesondere an LehrerInnen, Freizeit- und HortpädagogInnen, an Familien und alle, die mit Kindern unterwegs sind.

Von Februar bis September 2018 besuchten 123.000 Kinder und Jugendliche die 53 Museen, die in der ersten Ausgabe der Kulturvermittler-Broschüre enthalten waren. „Diese beeindruckende BesucherInnenzahl bestätigt unser Anliegen, die Angebote der Museen in einer kompakten, nach Bezirken gegliederten Broschüre aufzubereiten“, so die Geschäftsführerin des Museumsmanagement Niederösterreich Ulrike Vitovec, von der Idee und Konzept stammen.

Die Broschüre wird jährlich vom Museumsmanagement Niederösterreich herausgegeben.
Sie kann online auf hier durchgeblättert und kostenlos bestellt werden: Tel. 02742 90666 6116, office@noemuseen.at