Museum Hohenau an der March

 

An der Grenze – und darüber hinaus!

Das Museum Hohenau an der March wurde 1936 gegründet und befindet sich seit 2001 im Geburtshaus des Schauspielers Oskar Sima. Es ist seitdem ein Treffpunkt für die Bewohner*innen und Besucher*innen des Orts. Drei Dauerausstellungsbereiche zeigen die Ortsgeschichte, die Geschichte der Nordbahn und ihrer Nebenbahnen im Weinviertel und Biografisches zu Oskar Sima.

Sonderausstellungen und Veranstaltungen zu Kunst, Kultur und Geschichte finden in Zusammenarbeit mit lokalen Vereinen und Institutionen statt. Seit 2005 hat das Museum eine Partnerschaft mit dem Záhorské Múzeum Skalica in der Slowakei.

Info & Kontakt

Museum Hohenau an der March

Hauptstraße 12
2273 Hohenau an der March

WebsiteE-Mail | Anruf

teilweise barrierefrei

 

Termine

Samstag, 6. Mai 2023

Öffnungszeiten: 14 - 17 Uhr

  • 15 Uhr: Wir eröffnen die heurige Museumssaison mit einem Erzählcafé!

Karina Hauer und Johann Schweinberger erzählen über ihren wissenschaftlichen und künstlerischen Zugang zum Thema „Gelsen“. Wir freuen uns auf Ihre (be-)stechenden Geschichten!

Ab 6. Mai 2023 ist die Ausstellung von Johann Schweinberger „Gelsen und andere Frösche“ im 1. Stock des Museums zu sehen.

Eintritt: freie Spende

 

Sonntag, 7. Mai 2023

Öffnungszeiten: 14 - 17 Uhr

Samstag, 13. Mai 2023

Öffnungszeiten: 14 - 17 Uhr

Sonntag, 14. Mai 2023

Öffnungszeiten: 14 - 17 Uhr

Donnerstag, 18. Mai 2023

Öffnungszeiten: 14 - 17 Uhr

Samstag, 20. Mai 2023

Öffnungszeiten: 14 - 17 Uhr

 

Sonntag, 21. Mai 2023

Öffnungszeiten: 14 - 17 Uhr

Samstag, 27. Mai 2023

Öffnungszeiten: 14 - 17 Uhr

Sonntag, 28. Mai 2023

Öffnungszeiten: 14 - 17 Uhr

Montag, 29. Mai 2023

Öffnungszeiten: 14 - 17 Uhr