DE

Neu! Lehrgang Kleindenkmale

Kleindenkmale prägen unsere Kulturlandschaft. Sie sind Orte des Innehaltens, des Gedenkens, der Erinnerung und der Mahnung. Ab Herbst 2018 wird ein neuer Lehrgang angeboten, der sich speziell an jene richtet, die sich in ihrer Gemeinde für die Erhaltung, Erforschung und Vermittlung von Kleindenkmalen einsetzen. In folgenden sechs Fortbildungsmodulen werden Grundlagen zur Erfassung, Benennung und zum fachgerechten Umgang vermittelt:

Modul 1: GRUNDLAGEN I am 17. November 2018

Referent: Mag. Erich Broidl

Ort: 3491 Straß im Straßertale (Gemeindeamt)

Inhalte: Definition (Was ist ein Kleindenkmal), Bautypen und -teile, Material, Zeitgenössische Kleindenkmale / Kunst in der Landschaft, Setzungsgründe, Vermessung

 

Modul 2: GRUNDLAGEN II am 26. Jänner 2019

Referentin: Walpurga Oppeker

Ort: 3100 St. Pölten (Museumsmanagement Niederrösterreich oder BhW)

Inhalte: Stilkunde + Setzungsgründe, Quellen / Literatur / Karten (Pfarrarchive), Inschriften, Schriftarten

 

Modul 3: IKONOGRAFIE am 23. Februar 2019

ReferentIn: Mag. Erich Broidl, Walpurga Oppeker

Ort: 3730 Eggenburg (Krahuletz-Museum)

Inhalte: Heiligenattribute, Symbole, Zunftzeichen

 

Modul 4: KLEINDENKMAL-DATENBANK am 16. März 2019

Referenten: Anton Stöger, Bernhard Pilecky, Wolfgang Andraschek

Ort: 3632 Bad Traunstein (Ausstellungszentrum Josef Elter)

Inhalte: Eingabe in die Datenbank marterl.at, Fotografieren, Erfassung und Bildmaterial

 

Modul 5: VERMITTLUNG am 27. April 2019

Referentin: Helga Steinacher

Ort: 3364 Neuhofen a.d. Ybbs (Museum Ostarrichi)

Inhalte: Grundlagen der Vermittlung, Zielgruppen

 

Modul 6: ERHALTUNG am 15. Juni 2019

Referentin: Mag. Astrid Huber

Ort: 3001 Mauerbach (Restaurierwerkstätten des BDA in der Kartause)

Inhalte: Denkmalpflege, Materialien, Wartung; Restaurierung und Konservierung in Zusammenarbeit mit Fachkräften

 

Anmeldung unter kleindenkmale@noemuseen.at.
 

      Weitere Details:

  • Ablauf: jeweils Theorieteil 9-12h, nach einer Pause Praxis 13-15h
  • Lehrgangsleiter: Mag. Erich Broidl
  • Kurskosten: 300,- EUR inkl. Skriptum (Einzelmodul 50,- EUR)
  • Lehrgangsabschluss nach Absolvierung aller Module und Schreiben einer Arbeit
  • Zertifikatsverleihung im September 2019

Bereits jetzt vormerken: die Herbsttagung des Fachbereichs Klein- und Flurdenkmäler wird am
13. Oktober 2018 in Obergrafendorf (9.30-15.30 Uhr) stattfinden.

 

Das war die 23. Internationale Tagung für Kleindenkmalforschung

7.-10. Juni 2018 in St. Pölten

Im Jahr 2018 fand das biennale Treffen der mitteleuropäischen KleindenkmalexpertInnen in St. Pölten statt. Die Fachtagung wurde in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Klein- und Flurdenkmäler (Teil des Museumsmanagement Niederösterreich) und dem Arbeitskreis für Klein- und Flurdenkmalforschung Oberösterreich organisiert.

Programm:

Das Jahr 2018 wurde vom Europäischen Parlament zum "Jahr des kulturellen Erbes" erklärt. Die zentralen Inhalte des Europäischen Kulturjahres sollen Denkmäler, Stätten, Landschaften, Fertigkeiten und Bräuche sein, aber auch Sammlungen, die in Museen, Bibliotheken und Archiven erhalten und gepflegt werden.

Die Internationale Kleindenkmaltagung hat einen Beitrag zu diesem Europäischen Jahr des kulturellen Erbes geleistet. So wurden Themen zu diesen genannten Schwerpunkten bevorzugt behandelt, jedoch immer im Zusammenhang mit Klein- und Flurdenkmalen. Ein sakraler Schwerpunkt liegt bei der "Heiligen Dreifaltigkeit".

Es fanden Vorträge zur Klein- und Flurdenkmalforschung aus dem breiten sakralen und profanen Themenbereich statt. Außerdem wurden zeitgenössische Denkmäler und Projekte der "Kunst in der Landschaft" vorgestellt.

  • Donnerstag, 7. Juni 2018: ab 13.00 Uhr Besichtigungen, 18.00 Uhr Eröffnung im Sommerrefektorium des Augustiner-Chorherrenstiftes
  • Freitag, 8. Juni 2018: Vorträge, Stadtbesichtigung und Kulturprogramm
  • Samstag, 9. Juni 2018: Exkursionstag in das Weinviertler Museumsdorf Niedersulz
  • Sonntag, 10. Juni 2018: Vorträge am Vormittag, abschließend gemeinsames Mittagessen

Fotogalerie Kleindenkmaltagung 2018

Kleindenkmaltagung in St. Pölten, © Museumsmanagement Niederösterreich

Einblicke

Winzerkreuze - Das Rebmesser im Wappen

Erich Broidl, Leiter des im November startenden Lehrgangs Kleindenkmale, gibt Einblicke in Winzerkreuze.

Mehr erfahren