CS
Select Language
  • Häufig gestellte Fragen
  • Presse

schlossORTH Nationalpark-Zentrum

 

Auf du und du mit dem Nationalpark

Begib dich mit den Nationalpark-Rangerinnen und -Rangern auf eine Forschungsreise der besonderen Art! Auf unserem Auerlebnisgelände kannst du Sumpfschildkröten, Wasserfröschen, Ringelnattern und Zieseln, sogar Fischen und auch Störchen begegnen. Die Tiere zu beobachten, ihren Lebensraum und ihre Besonderheiten kennen zu lernen, das steht beim Nationalpark-Zentrum im Mittelpunkt. Dem spielerischen Entdecken sind keine Grenzen gesetzt!

Programme

Natur im Spiegel - Auforscherinnen und Auforscher unterwegs

Zahlreiche Tiere erwarten die Gäste auf der Schlossinsel! Auf dem Auerlebnisgelände des schlossORTH Nationalpark-Zentrum leben unter anderem die Europäische Sumpfschildkröte, der Wasserfrosch, die Ringelnatter und das Ziesel. Ausgestattet mit einem Spiegel macht sich die Gruppe auf die Suche nach ungewöhnlichen Eindrücken: Was entdeckt man in Baumhöhlen? Wie schauen die Blätter in der Baumkrone im Spiegel aus? Kann sich Wasser auch spiegeln? Welche Tiere sind auch ohne Spiegel "spiegelgleich"? Diese und weitere Fragen gehen die Nationalpark-Rangerinnen und -Ranger mit der Gruppe auf den Grund.

4-19 Jahre, 3 Stunden, EUR 9,00
 

 

Fluss-Berg-Auwald - Schlauchbootfahrt und Auerlebnis

In Schlauchbooten fahrt ihr stromab, am Fuße der Burgruine Rötelstein vorbei. Ihr hört Wissenswertes über den Nationalpark Donau-Auen und seine Uferlandschaft. An der Marchmündung, mit Blick auf die Burgruine Devon in der Slowakei, steht das Treffen von Gebirgsfluss (die Donau) und Tieflandfluss (die March) im Mittelpunkt, bevor ihr am Donaustrand anlegt. Die Wanderung zurück zum Ausgangspunkt in Hainburg führt über die Burgruine Rötelstein und stromauf entlang des Ufers. Fluss, Berg und Auwald, eine einzigartige Kombination im Nationalpark, die ihr hier erleben könnt. 

15-19 Jahre, 3 Stunden
Preis pro Boot: EUR 220,00 (mind. 6, max. 10 Schüler pro Boot)
 

 

Im Reich von Echse und Natter

Lernt heimische Reptilien und ihren Lebensraum kennen! Mit Start in Hainburg führt der Weg zunächst entlang der Donau, dann geht’s zügig bergauf zur Ruine Rötelstein am Fuß des Braunsbergs. Auf dem Sonnenhang beim Rötelsteinfelsen gedeiht ein besonderer Trockenrasen. Smaragdeidechsen, Würfel- und Äskulapnattern fühlen sich dort besonders wohl. Nationalpark-Rangerinnen und -Ranger informieren euch darüber, warum diese Reptilien gerade hier bei der Ruine leben und welche Schutzmaßnahmen es für sie gibt. Auch Geschichten über die ehemalige Burg dürfen nicht fehlen. Nicht zuletzt bietet sich ein prächtiger Blick auf die Donau und die Auwälder, während ihr Wissenswertes über den Nationalpark erfahrt.

9-19 Jahre, 3 Stunden, EUR 9,00
Buchbar von Mai bis September

 

Tschaikenfahrt und Auspaziergang

Bei einer Kombitour ist die Gruppe mit Nationalpark-Rangerinnen und -Ranger zu Lande und zu Wasser unterwegs. Im Schlauchboot oder Kanu wird ein Donau-Seitenarm oder in der Tschaike die Donau gemeinsam befahren. Die Grundzüge des Paddelns müssen natürlich zuerst erlernt werden. Biberspuren und Fährten der tagscheuen Aubewohner sowie Wasservögel gibt es zu entdecken. Bei optimalem Wasserstand taucht auch eine Schotterbank auf – die Keimzelle der Au. Beim anschließenden Spaziergang werden kleine Wunder am Wegesrand offenbar, und die Rangerinnen und Ranger wissen allerlei Verblüffendes über das Ökosystem Auwald zu erzählen.

4-19 Jahre, 3 Stunden, EUR 20,00

 

Gefiederte Wintergäste der Donau-Auen

Im Herbst kommen in großer Zahl Vögel aus vielen Teilen Europas an die Donau, um hier den Winter zu verbringen. Denn der Fluss bleibt großteils eisfrei und bietet so diversen Enten, Gänsen, Möwen und vielen weiteren Wasservögeln Nahrung. Daneben besuchen uns auch Singvögel aus dem nördlichen Europa, die neben vielen heimischen Arten den Winter in der Au verbringen. Vielleicht zieht auch der „König der Lüfte“, der Seeadler seine Kreise! Mit Nationalpark-Rangerinnen und -Rangern macht sich die Gruppe auf die Suche nach den gefiederten Wintergästen.

4-19 Jahre, 3 Stunden, EUR 9,00
Buchbar im Dezember, Jänner, Februar

 

Führung durch die Ausstellung "DonAUräume“

Beim Besuch von Autheater, Zeitreise und Auflug lernen Sie gut geführt und spielerisch die Entstehung der Wasserwildnis kennen. Sie erfahren geschichtliche Hintergründe und ökologische Prozesse des Nationalparks und erkunden seine Region.
Nehmen Sie sich danach Zeit, unser Freigelände Schlossinsel und den Aussichtsturm selbst zu entdecken. Werfen Sie zuletzt auch einen Blick in unsere Nationalparklounge im Foyer!

Mai bis Allerheiligen: täglich um 10.00 und 14.00 Uhr

6-99 Jahre, Führung ca. 50 Minuten
Erwachsene EUR 11,00
Kinder, Jugendliche, Studierende und Lehrlinge EUR 6,00
Familienkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder) EUR 23,00

 

Führung durch den Auwald und Schlossinsel

Entdecken Sie, begleitet von Nationalpark-Rangerinnen und -Rangern, die Natur rund ums schlossORTH Nationalpark-Zentrum: Zunächst machen Sie einen kleinen Spaziergang im nahen Auwald, dabei erhalten Sie Einblicke in Lebensräume, Pflanzenreich und Tierwelt des Nationalpark Donau-Auen.
Anschließend besuchen Sie selbstständig das Auerlebnisgelände Schlossinsel und können seine tierischen Bewohner aus der Nähe erleben. Erkunden Sie auch den Aussichtsturm!

Mai bis Allerheiligen: täglich um 11.00 und 14.00 Uhr

6-99 Jahre, Führung ca. 50 Minuten
Erwachsene EUR 11,00
Kinder, Jugendliche, Studierende und Lehrlinge EUR 6,00
Familienkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder) EUR 23,00