DE

22. NÖ Museumstag am 12. März 2017 in Korneuburg

Thema: "Schätze ins Schaufenster - Qualitätsoffensive Museumsdepots"

Einzigartige Kulturschätze schlummern in niederösterreichischen Museumsdepots. Seit dem Jahr 2012 werden im Rahmen eines vom Land Niederösterreich maßgeblich getragenen Pilotprojekts kulturgeschichtlich bedeutende museale Sammlungen erfasst, fachgerecht gereinigt und in neu ausgestatteten Depoträumen sicher verwahrt.

Der 22. NÖ Museumstag bot ein Kaleidoskop an Berichten, Präsentationen und Bilddokumenten zu "wachgeküssten" Sammelbeständen und stellte diese "Schätze ins Schaufenster"!

Programm:

  • Die Depotoffensive des Landes Niederösterreich. Das Institut für Konservierung und Restaurierung als Partner für Planung und Umsetzung, Referentin: o.Univ.-Prof.in Mag.aart. Dr.inphil. Gabriela Krist
  • Angewandte Sammlungspflege in Stift Neukloster, Referentin: Univ.-Ass.in Mag.aart. Johanna Wilk
  • Schmückende Textilien in niederösterreichischen Sammlungen - Die Goldhaubensammlung aus dem Krahuletz Museum, Eggenburg und die Textiliensammlung der k. u. k. priv. Modewarenfarbrik Hackl & Söhne, Weitra, Referentin: Mag.a Barbara Eisenhardt
  • Vergessene Erinnerung an den Ersten Weltkrieg: Die Kriegssammlung und das Kriegsmuseum in Retz. Sammlungsgeschichte und -gegenwart, Referentin: Mag.a Helene Schrolmberger
  • Vom Dornröschenschlaf ins Schaufenster: das Projekt Schaudepot im Stadtmuseum Korneuburg, Referentin: Mag.a Melanie Niope Lopin

 

Fotogalerie Niederösterreichischer Museumstag 2017 in Korneuburg