zum Inhalt der Seite
Textgröße
Text größerText kleiner
Teil der Kulturregion Niederösterreich

Stadt- und Heimatmuseum Traismauer

Adresse
Hungerturm/Hufeisenturm und Altes Schlosserhaus; Florianigasse 9-13
3133 Traismauer

Info-Telefon
02783 8555 (Tourismusinformation)
02783 86510 (Stadtgemeinde Traismauer)

E-Mail
traismauer@donau.com
stadtgemeinde@traismauer.at

Web
www.traismauer.at/system/web/sehens...www.donau-limes.at/besuchen/orte/tr...www.monasterium.net


Objektbestand
9 Räume (6 Räume Hungerturm, 3 Räume Altes Schlosserhaus): Dokumentation der Bronze-, Hallstatt- und Römerzeit; Urkunden zur Stadtgeschichte; Münzen; Votivbilder; Exponate zum Schützenwesen in Traismauer; Originalbühne und -figuren des Traismaurer Krippenspiels; voll eingerichtete Schlossereiwerkstatt.
Wechselnde Sonderausstellungen.

Öffnungszeiten
WEGEN UMBAU GESCHLOSSEN!

Besucherinformationen
anzeigen
Besucherservice
Führungen im Museum für Gruppen und außerhalb der Öffnungszeiten gegen Voranmeldung. Fotografieren erlaubt. Themenspezifische Stadtrundgänge (Römer, Nibelungen, Wein). Im Rahmen der Stadtrundgänge ist auch ein Besuch der Ausgrabungen in der Unterkirche inkludiert. Weinbegleiterführung Vorberg Kellergasse (beginnend in der Stadt, Dauer ca. 2 Stunden) gegen Voranmeldung (€ 4,00/Pers. inkl. Saft- oder Weinprobe - Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre € 2,00/Pers. - Kinder bis 6 Jahre frei)

Eintrittspreise
Preis auf Anfrage

Gastronomie
Gasthöfe und Cafés im Zentrum

Ausflugsempfehlung
Weinlehrpfad Eichberger Kellergasse, Ahrenberger-Eichberger Korkenzieher, Hohlwegwanderweg, Wechtl-Rundwanderweg, Wetterkreuzkirche bei Hollenburg, Urzeitmuseum Nußdorf ob der Traisen, Stift Herzogenburg, Hametner Bauernmuseum, Stift Göttweig, Römermuseum Mautern, Museum Zwentendorf, Römermuseum Tulln, Garten Tulln, Stadt Krems und die Wachau, Diözesanmuseum St. Pölten, Stadtmuseum St. Pölten, Landesmuseum St. Pölten, Stadt St. Pölten.

Verkehrsinformationen
öffentlich : ÖBB ab Wien (Franz-Josefs-Bahnhof), Tulln oder St. Pölten - Busse ab Wien-Hütteldorf, St. Pölten und Krems
PKW : A1 - S33 Abfahrt Traismauer (Nord oder Süd), B1 oder B43 - Parkplätze am Hauptplatz bzw. in der Wiener Straße vorhanden.

Fremdsprachen
Stadtrundgänge auch in Englisch möglich.

Hintergrundinformationen
anzeigen
Rechtsträger
Stadtgemeinde Traismauer, Wiener Straße 8, 3133 Traismauer, Tel.: 02783 8651-0, Fax.: 02783 8651-30

Sammlungsgeschichte
Bereits 1922 fand die Gründung einer Zweigstelle des Vereines für Landeskunde und Heimatschutz in Traismauer statt. Ein Ziel dieser Vereinigung war die Errichtung eines Heimatmuseums, das jedoch vorerst nicht verwirklicht werden konnte. Erst 1931 konnte der Plan umgesetzt und ein Museum eröffnet werden. Nach dem Krieg wurden die Bestände in einem Wehrturm der ehemaligen Stadtbefestigung präsentiert. Im Laufe der Zeit wurden einzelne Abteilungen der Sammlung neu gestaltet und die Schauräume ausgebaut; die Neugestaltung des Museums erfolgte 1963. 1974 erwarb die Stadtgemeinde das alte „Schlosserhaus“, das seitdem als Ausstellungsgebäude genutzt wird. Eine weitere Umgestaltung fand 1970-1980 statt, 2008 das Museum in Stadt- und Heimatmuseum umbenannt und es erfolgte eine Neugestaltung im Raum des Traismaurer Krippenspiels und die Einrichtung eines Sonderausstellungsbereichs im hinzu gekommenen Alten Schlosserhaus.

Datum der letzten Aktualisierung: 02.11.2017




drucken   Download PDF  

 

aktuelle Veranstaltungen
anzeigen

Museen außerhalb von  Traismauer im Umkreis
anzeigen