zum Inhalt der Seite
Textgröße
Text größerText kleiner
Teil der Kulturregion Niederösterreich

Nachbericht Freiwilligenmesse Wien am 7. und 8. Oktober 2017

Nachbericht Freiwilligenmesse Wien am 7. und 8. Oktober 2017
nach oben„Was kann man denn in einem Museum machen?“ – Ein Resümee nach der Freiwilligenmesse in Wien

Bereits zum dritten Mal war das Museumsmanagement Niederösterreich bei der Freiwilligenmesse in Wien mit einem Stand vertreten.

Wir sind also schon recht routiniert was den Betrieb bei der Messe betrifft. Der Aufbau war schnell, wir wissen wo es Kaffee gibt, haben immer etwas zum Trinken beim Stand und Halszuckerl für Zwischendurch dabei. Da kann ja nur alles reibungslos funktionieren!

 

Das erste Mal waren Meral Kit und Benjamin Dür aus dem Team bei der Messe und haben großartige Arbeit geleistet – Danke für eure Unterstützung!

 

5.400 BesucherInnen haben am 7. und 8. Oktober 2017 das Wiener Rathaus besucht, um sich über freiwillige Arbeit zu informieren. Im neugotischen Festsaal – wie immer ein wunderschöner Rahmen für die Veranstaltung – waren 70 Vereine und Organisationen vertreten, um ihre Arbeitsfelder vorzustellen. Das Rahmenprogramm mit Vorträgen war dieses Jahr besonders den Themen Demenz und Hospiz sowie Integration gewidmet.  

 

Unser Anliegen bei der Freiwilligenmesse ist es, darüber zu informieren, dass es sehr viele Möglichkeiten in den niederösterreichischen Museen gibt, sich freiwillig einzubringen. Viele der BesucherInnen wussten nicht, dass es in Museen ehrenamtliche MitarbeiterInnen gibt und konnten sich auch nicht vorstellen, was man in einem Museum machen kann.

 

Daher haben wir mit Interessierten intensive Gespräche geführt. Wir haben nach den Interessen gefragt, um ihnen mögliche Tätigkeitsbereiche zu nennen, haben uns nach dem Wohnort erkundigt, um in der Nähe liegende Museen nennen zu können und haben sie ermutigt mit einem passenden Museum Kontakt aufzunehmen.

 

Insgesamt hatten wir etwa 160 BesucherInnen an unserem Stand und haben mit rund 100 Interessierten ausführlich über die Museumsarbeit gesprochen.

 

Wir blicken somit auf ein erfolgreiches Wochenende zurück und freuen uns, dass wir viele Leute auf die Arbeitsfelder in den Museen aufmerksam machen konnten.

 

Umso mehr erwarten wir voller Spannung die 1. Freiwilligen- und Ehrenamtsmesse in Niederösterreich, am 12. November im Landhaus in St. Pölten.

www.freiwilligenmesse.at

 

 

Danke an alle BesucherInnen für die vielen netten Gespräche und an alle Beteiligten für das Mitwirken. 

 

© Museumsmanagement Niederösterreich
Ulrike Vitovec mit Benjamin Dür, der uns zum ersten Mal bei der Standbetreuung unterstützt hat.
© Museumsmanagement Niederösterreich


Foto: Clemens Tiefenthaler i. A. des Sozialministeriums
Meral Kit bei ihrem ersten Einsatz bei der Freiwilligenmesse.
Foto: Clemens Tiefenthaler i. A. des Sozialministeriums


© Museumsmanagement Niederösterreich
Doris Buchmann informiert über unsere Fortbildungsprogramme für (angehende) MuseumsmitarbeiterInnen.
© Museumsmanagement Niederösterreich


Foto: Fellner
Martin Lammerhuber (Holdinggeschäftsführer der Kultur.Region.Niederösterreich) und die beiden Mitarbeiterinnen des Museumsmanagement Barbara Kohl und Meral Kit freuen sich auf die erste niederösterreichische Freiwilligenmesse in St. Pölten im November.
Foto: Fellner


drucken   Download PDF  


Aus- und
Weiterbildung
2017/2018

Blätterkatalog bestellen download

Newsletter

Fachbezogene Info-Mails für Museumsmitarbeiter(innen) und Interessierte.

aktuelles Info-Mail zur Anmeldung

Unsere neuen Fachbereiche Unsere neuen Fachbereiche

Klein- und Flurdenkmäler „Heimat und Identität“ (Heimatforschung) Volkskunde/Europäische Ethnologie